Bestpreis-Garantie beim Touringshop.ch für TCS Kreditkarteninhaber

Allgemeine Versicherungsbedingungen 

1. Versicherungssummen

Maximale Deckungen pro Schadensfall und pro Jahr                                                    

TCS Travel Mastercard® Gold                                                                         CHF 2‘000

TCS Member Mastercard®                                                                              CHF 1‘000

 

2. Versicherungsschutz

Entschädigung des Differenzbetrags zwischen dem tatsächlich bezahlten Preis beim Touringshop.ch und einem günstigeren Angebot in der Schweiz niedergelassenen Anbieters für den identischen Gegenstand

 

Der detaillierte Umfang des Versicherungsschutzes ist Art. 8 zu entnehmen.

 

  1. Versicherungsträger

AIG Europe Limited, London

Zweigniederlassung Opfikon

Sägereistrasse 29

8152 Glattbrugg

Schweiz

 

Für Auskünfte und Rückfragen:

Telefon:          +41 43 333 37 00

Fax:                +41 43 333 37 99

E-Mail:            aigswiss@aig.com

 

Wo im Folgenden – aus Gründen der leichteren Lesbarkeit – nur männliche Personenbezeichnungen verwendet werden, sind darunter stets auch die entsprechenden weiblichen Bezeichnungen zu verstehen. Bitte bewahren Sie diese Versicherungsbestätigung an einem sicheren Ort mit Ihren anderen Versicherungsakten auf.

 

4. Versicherungsgrundlagen

Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) zum Kollektivversicherungsvertrag Nr. 75.660A zwischen der AIG Europe Limited, London, Zweigniederlassung Opfikon, Sägereistrasse 29, 8152 Glattbrugg, (nachfolgend «der Versicherer») und Touring Club Schweiz, (nachfolgend «TCS») für Inhaber einer TCS Mastercard® Kreditkarte.

 

5. Versicherte Personen

Karteninhaber (nachfolgend «versicherte Person» genannt) einer gültigen, ungekündigten und in der Schweiz von der Cembra Money Bank AG ausgestellten TCS Mastercard® Karte (nachfolgend «Karte» genannt).

 

6. Örtlicher Geltungsbereich

Der Versicherungsschutz gilt schweizweit, sofern kein anderer Geltungsbereich im Umfang des Versicherungsschutzes unter Artikel 8 vorgesehen ist.

 

7. Beginn, Dauer und Grundvoraussetzung des Deckungsumfangs

7.1     Der Versicherungsschutz gilt ab Ausstellung der Karte durch den die Cembra Money Bank AG und Inbesitznahme der Karte durch die versicherte Person und endet mit Auflösung des TCS Kartenvertrags (Kündigung durch die Cembra Money Bank AG oder durch die versicherte Person) bzw. mit Verfall der Karte.

7.2     Mit der Auflösung des Kollektivversicherungsvertrags endet auch der Versicherungsschutz für die versicherten Personen. Gegebenenfalls werden die versicherten Personen vom TCS (vorgängig entsprechend informiert.

7.3     Damit die versicherte Person bei Eintritt des versicherten Ereignisses Anspruch auf eine Versicherungsleistung hat, muss der erworbene Gegenstand zu 100 % mit ihrer gültigen TCS Member oder Travel Mastercard bezahlt worden sein.

7.4     Dieser Versicherungsschutz gilt nur für den Kartenvertrag der TCS Member bzw. Travel Mastercard® bzw. für die mit dieser Karte getätigten Einkäufe.

 

8. Umfang des Versicherungsschutzes:

a) Versicherungsleistung

     Der Versicherer entschädigt dem Versicherten die Preisdifferenz zwischen dem ursprünglich für einen Gegenstand (bezahlten Preis gemäss Kaufquittung (inklusiv MwSt.), und dem tieferen, innerhalb von 14 Tagen (TCS Member Mastercard® ) oder  innerhalb von 30 Tagen (TCS Travel Mastercard® Gold) nach Erwerb des betreffenden Gegenstandes für den identischen Gegenstand angebotenen Preis eines in der Schweiz niedergelassenen Drittanbieters. Die Preisdifferenz für den identischen Gegenstand muss mindestens CHF 30 oder mehr betragen.

b)  Versicherte Ware

     Der tiefer angebotene identische Gegenstand muss von der gleichen Marke, Modell, Name und/oder Nummer und von einem in der Schweiz niedergelassenen kommerziellen Anbieter (Shop, Versandhaus, Internetanbieter, Kaufhaus) offeriert worden sein. Das Angebot muss innerhalb von 14 Tagen ab Kaufdatum in der Schweiz publiziert worden sein (TCS Travel Mastercard® Gold  30 Tage).

     Mindestwarenwert: CHF 30

c) Schadensfall

     Der mit der Karte zu 100 % gekaufte identische Gegenstand wird in der Schweiz innerhalb von 14 Tagen ab Kaufdatum (TCS Travel Mastercard® Gold 30 Tage) zu einem mindestens CHF 30 tieferen Preis angeboten.

d)  Versicherungssummen

Maximale Deckungen pro Schadenfall und pro Jahr

TCS Member Mastercard®                                                                          CHF 1‘000

TCS Travel Mastercard®  Gold                                                                    CHF 2‘000

e)  Ausschlüsse

     Folgende Waren und Kosten sind ausgeschlossen:

-     Ausverkaufsangebote wie «limitierte Auflage», «Ausverkauf infolge Geschäftsaufgabe», «cash only Angebote» oder «Schlussverkäufe»;

-     Gegenstände, welche mittels Hersteller-Coupons oder Angestellten Rabatte angeboten und durch spezielle Rabatte, Gratis- oder Einzelprodukte, Vertragsbindungen oder sonstige limitierte Angebote verkauft werden;

-     Gegenstände, die vom Hersteller subventioniert werden;

-     gebrauchte, wiederverwertete Gegenstände oder Occasionen, wieder hergestellte Gegenstände;

-     pharmazeutisches, optisches oder medizinisches Equipment;

-     massgeschneiderte oder personalisierte Einzelanfertigungen;

-     illegal erworbene Gegenstände;

-     jegliche Motorfahrzeuge inklusive Autos, Boote, Flugzeuge und/oder jegliches Equipment das zum Betreiben eines solchen notwendig ist ;

-     Dienstleistungen, die mit dem Gegenstand gekauft  wurden wie, Lohnarbeit, Pflege, Reparatur oder Installation von Produkten, Gütern, Eigentum oder professionelle Beratung jeglicher Art;

-     Transport-, Abwicklungskosten oder Steuern;

-     Gegenstände aus speziellen Geschäften, welche an Orten angeboten wurden, die nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind, wie Clubs oder Vereinigungen;

-     Gegenstände, die für den Wiederverkauf oder für den kommerziellen/professionellen Gebrauch gedacht sind;

-     Gegenstände, die nicht während der Gültigkeit der Versicherung gekauft wurden;

-     Gegenstände, die durch illegale Aktionen von Ihnen selber oder einer Ihnen nahestehenden Person in Ihren Besitz gelangt sind.

 

9. Generelle Ausschlüsse

Der Versicherer erbringt keine Leistungen:

  • bei vorsätzlicher Herbeiführung des Schadens durch die versicherte Person;
  • für Folgen von Handlungen, die die versicherte Person im Lauf eines Bürgerkriegs oder Kriegs erlitten hat;
  • für Schäden, die daraus entstehen, dass die versicherte Person ihre Verpflichtungen aus dem mit der Cembra Money Bank AG abgeschlossenen Kartenvertrag (namentlich die Sorgfaltspflichten gemäss den anwendbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen) nicht beachtet.

 

10. Im Schadensfall

Der Versicherte muss einen entstandenen Schaden bei dessen Feststellung sofort telefonisch melden:
AIG Europe Limited, London

Zweigniederlassung Opfikon

Sägereistrasse 29

8152 Glattbrugg

Schweiz

Telefon:           +41 43 333 37 00

Fax:                  +41 43 333 37 99

E-Mail:              aigswiss@aig.com

 

Bei Schadensfällen hat spätestens 30 Tage nach deren Eintritt eine Meldung an AIG unter der oben genannten Adresse bzw. Telefonnummer zu erfolgen. Das dann ausgehändigte Schadensformular ist direkt an den Versicherer zu senden.

 

Um Ansprüche geltend zu machen, ist die versicherte Person verpflichtet, dem Versicherer die folgenden Nachweise vorzulegen:

-    Original oder Kopie des Kaufbelegs;

-     Original oder Kopie der Kartenabrechnung, woraus hervor geht, dass 100 % des Kaufpreises mit der Karte bezahlt wurde;

-     Original des Angebots, das den identischen, gekauften Gegenstand, mitsamt Verkaufs- und/oder Ausgabedatum sowie den tieferen Angebotspreis des Drittanbieters zeigt.

 

Der Versicherer behält sich zudem vor, weitere Belege anzufordern.

 

11. Anwendbares Recht

Der Abschluss und die Durchführung des Versicherungsvertrags unterstehen dem Schweizer Recht. Massgebend ist insbesondere das Bundesgesetz über den Versicherungsvertrag (VVG) vom 2. April 1908.

 

12. Gerichtsstand

Klagen gegen die AIG können beim Gericht am schweizerischen Wohnort der versicherten oder anspruchsberechtigten Person eingereicht werden. Wohnt der Versicherte oder Anspruchsberechtigte im Ausland, so ist ausschliesslich Zürich Gerichtsstand.

Please wait...